Randshop - SEO-Modul für bessere Title und Description bei Kategorien und Artikeldetailseiten

Wie ich unter SEO-Grundlagen der onPage-Optimierung schon beschrieben habe, ist der title einer Website für Suchmaschinen mit das wichtigste Element. Häufig wird bei der Pflege von Kategorien und Artikeln darauf jedoch wenig geachtet.
Die Folge sind dann kein Kategorienamen im title, wenn vergessen wurde die entsprechenden Felder zu füllen. Damit kann man mit dem Kategorienamen als Suchbegriff bei Suchmaschinen aber auch nicht vorn in Suchergebnissen auftauchen.
Noch schlimmer ist, dass Suchmaschinen Seiten mit identischem title auch als doppelt oder mehrfach vorhanden einstufen und nur eine Seite davon in den Index aufnehmen. Also nicht so gut für den Shopbetreiber.
Bei Artikeln wird der title zwar standardmäßig mit dem Artikelnamen gefüllt, bei kurzen Artikelnamen fällt der title entsprechend kurz und wenig aussagefähig aus.
Um gegenüber dem randshop-Standard-Template eine Verbesserung zu erreichen, habe ich per PHP title und description-Metatag für Kategorie- und Artikelseiten angepasst.

Das fällt dann wieder in die Kategorie Suchmaschinenoptimierung selber machen. SEO ist doch gar nicht so schwer Zwinkernd.

Die Datei steht weiter unten zum Download bereit.
Erhältlich für die randshop-Versionen 1.7, 2.0/2.01, 2.1, 2.2, 2.3, 2.4

Aktueller Stand in Randshop 2.0/2.01/2.1/2.2/2.3/2.4:

Im Randshop ist es bei Kategorien möglich, das Tag title und das Metatag description individuell zu füllen. Für das Metatag keywords werden für alle Kategorien die unter Start/Einstellungen -> SEO -> META Startseite -> Keywords eingetragenen Begriffe verwendet. Das macht nicht wirklich Sinn, ich lasse das Metatag keywords deshalb einfach leer.

Bei den Artikelseiten wird der Artikelname als title verwendet. Das ergibt entsprechend kurze title-tags. Bei vielen gleichnamigen Artikeln auch entsprechend gleiche title-tags der einzelnen Artikelseiten.

Das lässt sich dann sehr schön in den Google-Webmaster-Tools finden, und zwar unter Optimierung -> HTML-Verbesserungen -> Doppelte "title"-Tags.

Das Metatag description wird bei den Artikeldetailseiten nicht gefüllt. Google muss sich hier den Inhalt für den beschreibenden Text für die Suchergebnisse auf der Artikeldetailseite selbst suchen. Damit vergibt man die Chance, seinen potentiellen Kunden gute Beschreibungen der Suchergebnisse zu liefern.

Verbesserungen im Modul:

In diesem Modul sind die folgenden Verbesserungen eingebaut:

Kategorien:

  • Wird im Admin bei der Kategorieerstellung das Feld Title-Metatag nicht befüllt, so wird der Kategoriename als title verwendet. Damit wird sichergestellt, dass wenigstens ein Begriff im title der Seite eingetragen und angezeigt wird.
    Ist dabei title dann sehr kurz, wird durch den Anfang einer vorhandenen Beschreibung bis zur Länge von etwa 65 Zeichen verlängert und danach mit dem Firmennamen ergänzt. Damit werden die Überschriften der Google-Suchergebnisse angenehm aussagefähig und der mögliche Platz wird sinnvoll genutzt.
  • ist bei Description-Metatag nichts eingetragen, so wird eine eventuell vorhandene Beschreibung der Kategorie als description der Seite eingetragen. Ist auch keine Beschreibung vorhanden, bleibt description leer.
  • das Metatag keywords wird von Suchmaschinen nicht mehr ausgewertet und bleibt leer.
  • wird bei der Kategoriebearbeitung das Description-Metatag ausgefüllt und Title-Metatag bleibt leer ergibt das im Suchergebnis eine sehr schöne Überschrift und einen passenden Beschreibungstext. Und das mit relativ wenig Arbeit im admin.

Artikel:

  • für den title der Artikelseite wird, wie bisher, der Artikelname verwendet
  • Artikelnamen werden mit dem Anfang der Artikelkurzbeschreibung ergänzt bis eine Länge von etwa 65 Zeichen erreicht ist. Ist die Artikelkurzbeschreibung kürzer als 30 Zeichen, wird Text aus der Artikelbeschreibung verwendet. Ist die auch zu kurz, wird nicht ergänzt.
  • für das description Tag wird die Artikelkurzbeschreibung verwendet, wenn sie länger als 50 Zeichen ist, ansonsten wird die Artikelbeschreibung verwendet. Ist die zu kurz, bleibt die description leer.

Damit ergeben sich bei gleichen Artikelnamen und unterschiedlichen Kurzbeschreibungen sehr viele, zwar ähnliche, im Detail jedoch verschiedene title für die Artikelseiten. Doppelungen können damit weitgehend vermieden werden. Google kann damit viele verschiedene Artikelseiten in den Index aufnehmen.
Durch die Erweiterung des Artikelnamens mit der Kurzbeschreibung gelangen auch seltenere Wortkombinationen in den title der Artikelseiten, diese ermögliche dann viele "LongTail"-Suchergebnisse.

Hersteller:

Der Herstellerseite wird nun ebenfalls ein aussagekräftiger title und description-Tag vergeben. Als title wird der Name des Herstellers verwendet, verlängert mit dem Anfang der Beschreibung. Als description wird die Beschreibung des Herstellers übernommen, gekürzt auf rund 200 Zeichen.

Aktionen (ab 2.3):

Der Aktionenseite wird nun ebenfalls ein aussagekräftiger title vergeben. Als title wird der Name der Aktion verwendet ergänzt durch den Standardtitle (meist Shopname).

Info Menüpunkte (ab 2.3)

Den Seiten, die durch "Info Menüpunkte" erstellt werden bekommen nun auch einen eigenen title. Dazu wird die Headline des Menüpunktes verwendet.

News (ab 2.4)

News bekommen jetzt die Newsüberschrift als title.

Updates/Bugfixes:

- 12.9.12 gefixt - Description: wurde nicht gefüllt, wenn keine Artikel-Kurzbeschreibung eingegeben war

- 12.9.12 gefixt -Description: möglicherweise enthaltene Zeilenumbruche entfernen, könnten aus Kurzbeschreibung oder Beschreibung stammen

- 13.9.2012 Description: auf max 200 Zeichen begrenzt, beim Abschneiden wird nach ganzem Wort getrennt und " ..." hinzugefügt

- 14.9.2012 Konfigurations-Bereich eingebaut. Am Anfang der index.tpl lassen sich nun alle Zeichenlängen festlegen. Damit werden individuelle Einstellungen leichter möglich.

- 15.11.2012 Für die Herstellerseiten werden die Herstellernamen als title und die Beschreibung als description verwendet.

- 01.07.2012 Die Herstellerbezeichnung wird im title mit dem Anfang der Beschreibung ergänzt

- 03.07.2012 Das Modul ist für den randshop 2.1 angepasst und verfügbar

- 05.07.2013 html-Tags aus title und description werden zuverlässig entfernt

- 22.11.2014 Das Modul ist für den randshop 2.3 angepasst und verfügbar und bekam eine neue Dateistruktur

- 01.03.2015 gefixt - Wenn in der Artikelkurzbeschreibung Anführungszeichen sind, wird description nicht mehr angezeigt

- 01.03.2015 Für Aktionen und die Info-Menüpunkte werden nun auch eigene title erstellt (nur 2.3)

- 22.11.15 News werden korrekt erkannt und die news-Überschrift als title verwendet. Version für randshop 2.4 angepasst

Die Download Dateien sind auf dem aktuellsten Stand.

 

Download

Bitte vor dem Download anmelden. Neue Mitglieder registrieren sich bitte zuerst.

Die angegebenen Daten werden nur für Ihre Anmeldung auf www.shopzeug.de verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Versprochen!

Installation:

Achtung: Wenn Sie eigene Änderungen an Ihrer .../website/index.tpl vorgenommen haben, werden diese durch das Hochladen überschrieben. Sie sollten diese Änderungen vorher auf die neue .../website/index.tpl übertragen!

Ebenfalls ist ratsam, die Original index.tpl zu sichern. Dazu können Sie die Datei auf dem Server auf einen aussagefähigen Namen umbenennen, index.tpl.bak wäre ein möglicher Name.

Die Datei steht unter keiner neuen Lizenz. Das heißt Sie dürfen die Datei, wie bisher auch, verändern und weitergeben. Sie dürfen sie nur nicht unter Ihrem Namen veröffentlichen oder verkaufen.

Installation bei randshop Versionen 1.7 bis 2.2:

Nach dem Download muss die .zip Datei entpackt werden.

Das Archiv enthält nur die Datei index.tpl. 

Die entpackte Datei index.tpl muss per FTP-Programm in den Ordner /templates/TemplateName/website auf dem Webserver/Webspace kopiert werden. TemplateName ist der Name des aktuell verwendeten templates, könnte also Standard heißen, wenn Sie kein eigenes Template angelegt haben.

Installation bei randshop Versionen ab 2.3

Nach dem Download muss die .zip Datei entpackt werden.

Das Archiv enthält die beiden Ordner tpl_includes und website.

Diese enthalten das eigentliche "Modul zur Verbesserung von Title und Description" und eine angepasste index.tpl, die das Modul einbindet.

Die entpackten zwei Ordner müssen inklusive der enthaltenen Dateien per FTP-Programm in den Ordner /templates/TemplateName/ auf dem Webserver(bzw. Webspace) kopiert werden. TemplateName ist dabei der Name des aktuell verwendeten templates, wird also Standard heißen, wenn Sie kein eigenes Template angelegt haben.

Tipps zur praktischen Anwendung

Folgende Konstellationen lassen sich mit diesem Modul verbessern:

  • Artikel: sehr viele Artikel sind vorhanden, die Artikelnamen sind kürzer als ca.25 bis 30 Zeichen, title wird dann aus Artikelname und Text aus der Artikelkurzbeschreibung zusammengesetzt und damit länger und abwechslungsreicher gestaltet.
  • Kategorien: bei sehr vielen Kategorien und Unterkategorien im Shop ist es sehr aufwendig, jede Kategorie mit title und description zu versehen, hier wird title aus dem Kategorienamen erstellt und description aus einer eventuell vorhandenen Kategoriebeschreibung. Werden title und/oder description im admin dann doch noch erstellt, so haben diese jeweils Vorrang vor der automatischen Erstellung.
  • Seiten überprüfen: Dazu gibt man bei Google site:meineDomain.de als Suchbegriff ein und erhält als Suchergebnis alle Seiten aufgelistet, die die Suchmaschine von dieser Domain kennt. Dabei kann man auch alle eigenen Seiten mit title (=Suchergebnis-Überschrift) und description (=Suchergebnis-Beschreibung) sehr schön im Vergleich sehen.

Support im Forum

Allgemeine Unterstützung bei Problemen und Fragen erhalten Sie im shopzeug.de-Forum. Ihre Fragen und Anregungen sind für mich sehr nützliche Informationen und fließen meist direkt in die Weiterentwicklung der Software-Module ein.

Ich würde mich über einen Kommentar freuen, wenn Ihnen das Modul gefällt und es hilfreich ist.

Kommentar abgeben:

Kommentare:

Kommentar von sk110 |

So nun hats geklappt und ich habs mal integriert , Sitemap an google geschickt mal sehen was rauskommt, geb wieder Bescheid Gruß Sven

Kommentar von glutenfrei Teff |

So nun ist alles Perfekt und läuft super

Danke dir

läuft auf

http://www.Damenjeans-onlineshop.de
http://www.Teff-Shop.de

Antwort von Magnus Geisler

freut mich sehr, wenn das bei dir klappt!

Übrigens habe ich noch ein paar Tipps für die praktische Anwendung oben dazu geschrieben.

viele Grüße

Magnus

Kommentar von Werner |

Hervorragend kann ich nur sagen, gleich nach ein paar Tagen tolle Platzierungen bei google erreicht, vielen Dank für die sehr gute software!

Kommentar von Glutenfrei |

Hallo

Nochmals vielen dank für das seo tool.

Nur leider fehlen die seo meta daten bei den herstellern. Wenn man auf einen hersteller klickt und weitergeleitet wird kommen die standart werte und so wie bei mir mit 26 hersteller dann 26 doppelt content.

Was auch noch ist das die menü punkte wie agb, versandkosten usw. Auch die selben metas kommen.

Gruss manu

Antwort von Magnus Geisler

Hallo Manu,

vielen Dank für die Rückmeldung. Für die Herstellerseiten hab ich das jetzt eingebaut (für 1.7 und 2.0/2.01) ist in den aktuellen Downloaddateien drin.

So dass deine 26 Herstellerseiten jetzt saubere title und description bekommen können ;-)

Für die Menüpunkte habe ich mir das noch gespart, die müssen ja auch nicht auf den vorderen Plätzen auftauchen. Bei denen wäre m.E. viel eher zu überlegen, ob man nicht sogar verhindert, dass die indexiert werden.

Wie seht Ihr denn das?

viele Grüße

Magnus

Kommentar von glutenfreies Mehl |

Magnus einfach super :) Jetzt denke ich ist es PERFEKT das SEO Script

gruß

Kommentar von Thomas |

Hey,

eine Frage: Mit dem Modul habe ich dann aber auch keine Möglichkeit die Title und Description der Content-Seiten, wie bspw. Impressum, Datenschutz etc. anpassen!?

Ich frag, weil ich dieses als Landingpages nutzen möchte.

LG, Thomas

Antwort von Magnus Geisler

Hallo Thomas,

ich finde es eine gute Idee, die Menüseiten als Landingpages zu verwenden. Auch die cms-Seiten wären hier prinzipiell sehr gut geeignet. Allerdings besteht im randshop derzeit nicht die Möglichkeit title, keywords und description dieser Seiten individuell anzupassen. Mein Modul greift hier auch (noch) nicht. Damit werden nur title und description von Artikeln und Kategorien angepasst. Vielleicht bringst du diese Frage auch im randshop-Forum, da können unter Feature-Liste Wünsche für kommende Versionen geäußert werden.

viele Grüße

Magnus

Kommentar von Piet |

Hallo Magnus,

ich habe heute das Modul in meine index.tpl eingepflegt, aber die Zeilen sind nicht im Quelltext sichtbar. Die Änderung in der Datei ist auf dem Server zu sehen, aber nicht im Quelltext. Ist das richtig so? funkioniert das Modul denn dann auch?

LG Piet

Kommentar von Piet |

Hey Magnus,

Da ich meine Index.tpl bereits verändert habe, musste ich mir die Zeilen heraus kopieren, also alles was vor der ersten Zeile des original Scripts ist. Habe es dann eingefügt in meine bestehende Datei. Ist das alles was zur Änderung notwendig ist?

Habe mir dann den Quelltext der Seite angesehen, aber die php Zeilen sind nicht zu sehen. Ist das dann richtig so? funktioniert das Modul dann trotzdem? Gibt es eigentlich eine Möglichkeit auszuprobieren ob es funkioniert? Oder muss man dann abwarten was im Googleindex steht?

Wäre es vielleicht eine Alternative das Modul per include einzufügen, um Anpassungen von vorhandenen Index.tpl Dateien nicht zu gefährden? Also eigentlich aus den Seomodul eine eigene Datei zu machen?

LG Piet

Antwort von Magnus Geisler

Hallo Piet,

so wie du das beschreibst, ist das schon richtig eingebaut. Es ändert sich auch nur der title der Seiten. Bei den Kategorien nur dann, wenn bei der Kategorie nicht schon im admin ein Title-Metatag eingetragen wurde. Und bei den Artikeln wird der title nur dann verlängert, wenn die Artikelbezeichnung weniger als 25 Zeichen hat. Und wenn ich mir deine Seiten so ansehe werden die title der Artikel ergänzt und die Kategorien haben offensichtlich schon eingetragene Title-Metatag und die werden angezeigt. Die könnten zwar noch verbessert werden, aber insgesamt würde ich sagen funtktioniert das reingebaute Skript einwandfrei.

Vom php-Code darf im Seiten-Quelltext der aufgerufenen Seite natürlich nichts zu sehen sein. Der Code verändert nur den title und description der Seite und tritt selbst im html-Code nicht zutage.

Das Ganze als include zu bauen, wäre durchaus möglich. Hatte nur noch nicht die richtige Motivation dazu Zwinkernd ...

viele Grüße

Magnus

 

Kommentar von Werner |

Hallo,

sehr hilfreich und sehr gut!! Ich weiß garnicht, warum das Randshopteam den patch nicht in der neuen Version 2.1 übernommen hat?!

Gruß

Kommentar von HerMer |

ich habe es in die Version 2.2 eingebaut und es scheint auch hier tadellos zu funktionieren.
Super Tool...danke!!

Kommentar von Info |

Das Modul gibt es ja nicht für Version 2.3.
Braucht man es dort nicht mehr?

Antwort von Magnus Geisler

Doch, in der 2.3 kann es genauso nützlich sein. Hatte ich fast aus den Augen verloren, das Modul dafür anzupassen. Mach ich die nächsten Tage noch.

viele Grüße

Magnus

Edit 22.11.14: Das Modul ist jetzt auch für randshop 2.3 verfügbar :-) und hat auch die von Piet oben vorgeschlagene Struktur als separate Datei bekommen.

Kommentar von Thomas |

Hallo
Danke für das Tool. Allerdings ist der Installationsbeschrieb – für mich seltsam.
Würde ich die Ordner in das enstprechende Verzeichnis kopieren, würde ich eine supermegamässige Überraschung erleben.

Ist es nicht so, dass lediglich index.tpl ersetzt werden muss?

Wohin kommt dann die mod_seo_title_description.inc bzw. der Ordner?

Danke für Infos

Antwort von Magnus Geisler

Hallo,

die Beschreibung stimmt schon so, wenn die beiden Ordner in das template-Verzeichnis, also meist /templates/standard, kopiert werden, dann wird dort der Ordner tpl_includes eingefügt und im Ordner /templates/standard/website wird die index.tpl überschrieben. Bestehende Dateien, die in den neuen Ordnern nicht enthalten sind, werden nicht entfernt, bleiben also erhalten. Es sollte also keine unangenehme Überraschung geben.
In der index.tpl ist nur ganz am Anfang der Verweis auf die mod_seo_title_description.inc.php neu. Wenn Sie eigene Änderungen an der index.tpl vorgenommen haben, müssen diese in der neuen index.tpl natürlich wieder eingefügt werden.Sollte es wirklich nicht klappen, können wir das auch ausfühlicher im shopzeug.de-Forum behandeln.

viele Grüße

Magnus

 

Kommentar von Michael |

Hallo Magnus,
könnte man das include nicht auch im Ordner

customisation/global

hinterlegen?
Gruß
manuengel

Antwort von Magnus Geisler

Könnte man natürlich auch. Meine Überlegung ist, dass Anpassungen des Templates auch im Ordner des Templates zu finden sein sollten. Seit der 2.3 ist der Code auch in einem eigenen templates-include Ordner.
Außerdem funktioniert der in randshop eingebaute Customisation-Mechanismus nicht so, wie ich mir sowas vorstelle. Hab da auch schon eine Lösung, die werd ich demnächst im Forum vorstellen.

viele Grüße

Magnus

Zurück